the_title

Wurzelapplikation von Pflanzenkohle – hohe Ertragssteigerung mit wenig Pflanzenkohle
von Hans-Peter Schmidt

Für den Einsatz in der Landwirtschaft ist Pflanzenkohle insbesondere als ein Trägermittel für Nährstoffe zu verstehen. Sie muss vor ihrem Einsatz im Boden zunächst mit (organischen) Nährstoffen aufgeladen werden. Damit die Pflanzen aber maximal von der angereicherten Pflanzenkohle profitieren, muss sie dahin appliziert werden, wo die Wurzeln die Nährstoffe auch ...

the_title

World CharDay 2016
von Hans-Peter Schmidt

Zur Sommersonnenwende feiert die internationale Biochar-Gemeinde erneut den World CharDay. Weltweit sind Landwirte, Gärtner, Schulen, Universitäten und Firmen eingeladen, zwischen 18. und 26. Juni so viel Pflanzenkohle wie möglich herzustellen und damit ein Zeichen dafür zu setzen, welche bedeutenden Auswirkungen die Bindung von pflanzlichem Kohlenstoff für den Kampf gegen den ...

the_title

Der Einsatz von Pflanzenkohle in der Tierfütterung
von Hans-Peter Schmidt, Achim Gerlach, Henning Gerlach, Claudia Kammann

Pflanzenkohle wird seit vielen Jahrhunderten in der akuten Behandlung von Tieren eingesetzt. In den letzten Jahren wird Pflanzenkohle nun vermehrt auch als regelmäßiger Futterzusatz verabreicht. Die Tierhalter versprechen sich einerseits die Verbesserung der Tiergesundheit und der Produktivität und andererseits die Schließung der Nährstoffkreisläufe, da die Pflanzenkohle während der Verdauung mit ...

the_title

Waldgärten, Lehmhäuser und Klima-Abo für Nepal
von Hans-Peter Schmidt

Mit einem monatlichen Klima-Abo von 27 Euro pro Person könnte Deutschland klimaneutral werden. Wie das möglich wäre, haben wir nach dem Erdbeben in Nepal mit der Anlage von Waldgärten zu demonstrieren begonnen. Auch haben wir in mehreren Dörfern erdbebensichere Rundhäuser mit lokalen Materialien und lokalen Arbeitern gebaut. Und wir haben ...

the_title

Seide tragen, Maulbeerbäume pflanzen
von Gunter Pauli und Haiko Pieplow

8000 Jahre lang galt fast überall auf der Welt die Fruchtbarkeit der Böden als Gabe der Götter. In China aber war es die Pflicht der Bauern, Fürsten und Beamten, die Bodenfruchtbarkeit zu schützen und zu fördern. Nur so gelang es, im am dichtesten besiedelten Land über tausende Generationen für ...

the_title

Als Trauben noch nicht zu Wein wurden
von Udo Hirsch

Gern wird gestritten, wo die Wiege des Weines stand. In Georgien, der Türkei, China oder gar im Wallis? Doch nicht jeder Traubenkern oder Weinstein in einem Steingefäß sind schon Beweis oder auch nur Hinweis auf die Herstellung von Wein. Denn aus Trauben lassen sich noch ganz andere nahrhafte Genussmittel herstellen. ...

the_title

World CHARday 2015 – Report
von Kathleen Draper und Maddie Brown

Die Welt wird eine andere sein, wenn Pflanzenkohle Teil des Alltags geworden sein wird. Der erste World CHARday war ein kleiner Schritt dahin. Er wird ein Maßband sein, wenn wir uns in zehn Jahren zurückwenden und schauen, wie alles angefangen hat. Täglich erreichen uns noch Bilder aus aller Welt und ...

the_title

Pflanzenkohle in den Zeiten der Cholera
von Kathleen Draper

Mit dem Beginn der Regenzeit wächst im zerstörten Nepal nun die Gefahr von Cholera. Der Einsatz von Pflanzenkohle und die Verwendung der Kon-Tiki Meiler könnten auf vielfältige Weise helfen, die Verbreitung der Krankheit einzudämmen. ...

the_title

Nepal Climate Farming Fund
von Hans-Peter Schmidt und Bishnu Hari Pandit

Als die Erde noch von Nachbeben unter unser Füssen wankte, überlegten wir, die wir durch Glück zur rechten Zeit nicht am falschen Ort waren, wie wir unseren Freunden und Partnern in den Bergdörftern Nepals helfen können, die Gegenwart zu überleben und die Zukunft zu meistern. Nach der großen Verzweiflung, in ...

the_title

Kon-Tiki – Die Demokratisierung der Pflanzenkohleproduktion
von Hans-Peter Schmidt und Paul Taylor

Eine so simple wie geniale Erfindung ermöglicht es fortan jedem Landwirt und Gärtner überall auf der Welt, selbst Pflanzenkohle in genügender Menge und bester Qualität herzustellen. Mit überschaubaren Anschaffungskosten und dem Knowhow der alten Indianer von Ithaka lässt sich an einem Nachmittag ein Kubikmeter bester Pflanzenkohle aus den Reststoffen einer ...

the_title

Papier aus Pflanzenkohle
von Kathleen Draper

Bei der Papierherstellung lässt sich bis zu 30% Pflanzenkohle als Füllstoff verwenden. Dabei wird nicht nur kostbares Holz gespart, sondern das Papier gewinnt Eigenschaften, die eigentlich die Kohle auszeichnen: es adsorbiert Schadstoffe, isoliert, nimmt Feuchtigkeit auf. Wenn zum Beispiel Obst und Gemüse in Kartons oder Tüten mit hohem Anteil an ...

the_title

Pflanzenkohle als Baumaterial, Städte als Kohlenstoffsenken
von Hans-Peter Schmidt

Pflanzenkohle ist ein hochporöses, aus pflanzlichen Reststoffen hergestelltes Material, das als Bodenverbesserer in der Landwirtschaft, als Futterzusatz in der Tierhaltung, als Reduktionsmittel in der Metallurgie, zur Reinigung von Abwässern, als Adsorber in Sportkleidung, aber auch als Halbleiter in der Elektronik und für Batterien Verwendung findet. Neueste Entwicklungen am Itkaka Institut ...

the_title

55 Anwendungen von Pflanzenkohle
von Hans-Peter Schmidt

Längst ist die Anwendung von Pflanzenkohle nicht mehr nur auf die Landwirtschaft beschränkt. In immer neuen Bereichen spielt der aus Pflanzen gewonnene Rohstoff seine vielfältigen positiven Eigenschaften aus. Überall, wo Pflanzenkohle auch in der Industrie gezielt eingesetzt wird, kann der Kohlenstoff, der aus der Atmosphäre in Form von CO2 entzogen ...

the_title

Pflanzenkohle in der Rinderhaltung
von Achim Gerlach and Hans-Peter Schmidt

In Europa werden 90% der Pflanzenkohle zuerst in der Tierhaltung und erst danach als Bodenverbesserungsmittel eingesetzt. Ob in der Fütterung, als Stalleinstreu oder in der Güllebehandlung, die positive Wirkung der Pflanzenkohle macht sich im Stall sehr schnell bemerkbar. Die Gesundheit und damit das Wohlbefinden der Tiere verbessern sich in kurzer ...

the_title

Wälder in der Wüste pflanzen
von Hans-Peter Schmidt

Würden in der Sahara und der australischen Wüste wieder Wälder wachsen, könnte jedes Jahr soviel CO2 aus der Atmosphäre entzogen werden, wie die Menschheit derzeit durch ihren Lebensstil verursacht. Neue Klimamodelle zeigen, dass die Pflanzung und nachhaltige Bewirtschaftung von Wäldern in den meeresnahen Wüsten eine der wirkungsvollsten Maßnahmen gegen den ...

the_title

Pflanzenkohle in der Geflügelhaltung
von Henning Gerlach und Hans-Peter Schmidt

Die industrielle Geflügelhaltung kämpft vermehrt mit Krankheitsbelastungen des Tierbestandes, die häufig auf mikrobielle Erreger und auf Ammoniak in der Stalleinstreu zurückzuführen sind. Durch die Zugabe von hochporöser Pflanzenkohle lassen sich toxische Ammoniakbelastungen im Stall reduzieren und die Feuchtigkeit der Einstreu regulieren. Bereits nach wenigen Tagen vermindert sich der beißende Stallgeruch ...

the_title

(English) Justus von Liebig and the Birth of Modern Biochar
von Kelpie Wilson

Biochar is one of the oldest soil amendments in the history of agriculture. However, with the advent of modern agro-chemistry, knowledge of the agronomic value of biochar went rapidly into oblivion. Only lately, when biochar came into focus as a climate mitigation strategy, its function as a soil amendment and ...

the_title

Weingärten mit Erdbeeren, Kürbissen und Hühnern zwischen den Reben
von Hans-Peter Schmidt

Eigentlich ist der Boden zwischen den Reben viel zu schade, um ihn ungenutzt zu lassen. Statt bekämpften Gräsern könnten Erdbeeren, Kartoffeln, Kürbisse, Salbei oder Brokkoli dort wachsen. Der Winzer könnte auf seinem heiligen Terroir nebenbei zum Gärtner werden. Allein es rechnet sich nicht. Oder doch? ...

the_title

Biodiversität ist die Grundlage für Terroirqualität
von Hans-Peter Schmidt

Aufgrund der unverkennbaren Zeichen, dass selbst auf renommierten Weinlagen die Aromenqualität der Trauben abnimmt und zugleich die Krankheitsanfälligkeit der Reben nach stets neuen Pestiziden ruft, hat ein Prozess des Umdenkens im Weinbau begonnen. Winzer in vielen Weinbauregionen Europas beginnen die traditionellen Gewohnheiten des derzeitigen Weinbaus zu hinterfragen, die ökologischen Zusammenhänge ...

the_title

Terra Preta im Alltag: Erfahrungen aus Südkorea
von Haiko Pieplow

In Südkorea hat sich trotz des rasanten industriellen Aufschwungs die Jahrtausende alte Tradition der Nutzung von Pflanzenkohle erhalten. Anders als in der westlichen Forschung liegt das Augenmerk aber nicht auf der inerten Kohle, sondern auf ihrer Einbindung in biologische Prozesse. Gerade in der Verbindung mit der reichen Kultur des Fermentierens ...

the_title

Biogas durch Klimafarming nachhaltig produzieren
von Hans-Peter Schmidt

Die Verstromung von Biogas aus Maismonokulturen weist eine erbärmliche Klimabilanz und vor allem eine katastrophale Ökobilanz auf. Wirtschaftlich rechnet sich die Vermaisung der Landschaft nur durch eine verirrte Subventionspolitik. Trotzdem wird die Energie- und Rohstoffgewinnung aus Biomasse eine Schlüsselrolle für die bevorstehende Energie-, Rohstoff-, Nahrungsmittel- und Umweltkrise spielen müssen. Umso ...

the_title

Kaskadennutzung von Pflanzenkohle in der Tierhaltung (Teil 1: Einstreu)
von Hans-Peter Schmidt

Derzeit wird in Europa rund 90% der Pflanzenkohle zunächst in der Tierhaltung und erst dann als Bodenverbesserungsmittel eingesetzt. Anders als auf dem Acker ist im Stall der Nutzen der Pflanzenkohle schon nach einigen Tagen spürbar. In der Einstreu lädt sie sich mit Nährstoffen auf, reichert sich mit funktionalen Gruppen an ...

the_title

Terra Preta – Modell einer Kulturtechnik
von Hans-Peter Schmidt

Das Geheimnis der Terra Preta liegt nicht nur in der Verwendung von Pflanzenkohle, sondern vor allem in einer Gesellschaftsform, die die Bedeutung geschlossener Stoffkreisläufe verinnerlicht hatte. Nur durch die gezielte Rezyklierung aller täglich anfallenden Reststoffe konnten auf den ursprünglich ärmsten Böden der Tropen Bevölkerungsdichten entstehen, die größer waren als die ...

the_title

Schweiz bewilligt Pflanzenkohle zur Bodenverbesserung
von Hans-Peter Schmidt

Als erstes Land in Europa hat die Schweiz den Einsatz von zertifizierter Pflanzenkohle in der Landwirtschaft zugelassen. Das Bundesamt für Landwirtschaft hat am 23. April 2013 eine entsprechende Bewilligung erteilt. Das Ithaka Institut wurde darin mit der Kontrolle der Pflanzenkohle-Qualität und der Nachhaltigkeit der Produktion beauftragt. ...

the_title

Pflanzenkohle, eine Schlüsseltechnologie zur Schließung der Stoffkreisläufe
von Hans-Peter Schmidt

Das derzeitige Ungleichgewicht im globalen Kohlenstoff- und Stickstoffkreislauf ist nicht nur die Hauptursache des Klimawandels, sondern gefährdet unmittelbar die Ökosysteme durch Überdüngung, Artensterben und Verwüstung. Nur durch konsequentes Recycling organischen Kohlenstoffs, Stickstoffs und Phosphors lässt sich die Balance der Ökosysteme bewahren. Die Pflanzenkohle-Technologie könnte dabei eine Schlüsselrolle spielen, da sie ...