(Deutsch) Pflanzenkohle als Baustoff für optimales Raumklima


par Hans-Peter Schmidt

Désolé, cet article est seulement disponible en English et Deutsch.

Tags: , , , , , , , , , , , ,


articles sur le même thème


(Deutsch) RSS-Feed für alle eingehenden Ithaka Kommentare abonnieren

17 Le Responses pour “(Deutsch) Pflanzenkohle als Baustoff für optimales Raumklima””

  1. amr
    Titre: question

    is biochar-clay efficient as thermal insulation and how can i make it

  2. hps
    Titre:

    yes, its one of the best thermal insulator for buildings. You will find clay-sand plaster on the market, you just have to mix it with biochar up to 50:50 on a volume base.

  3. amr
    Titre:

    i am egyptian and i can not find clay_sand plaster so how can i make it by myself

  4. hps
    Titre:

    Clay-sand (adobe) is one of the oldest building materials in Egypt but you might be right that you only find Portland Cement in Egypt these days. Either you make it like the ancient on your own (clay-sand is just underneath your feat if you don’t live in the dessert). Otherwise you could also make biochar plaster or brigs with chalk or with cement (1:2:1 – cement: biochar : sand).

    http://en.wikipedia.org/wiki/Adobe
    The word adobe /əˈdoʊbiː/ has existed for around 4,000 years, with relatively little change in either pronunciation or meaning. The word can be traced from the Middle Egyptian (c. 2000 BC) word dj-b-t « mud [i.e., sun-dried] brick. » As Middle Egyptian evolved into Late Egyptian, Demotic, and finally Coptic (c. 600 BC), dj-b-t became tobe « [mud] brick. » This was borrowed into Arabic as al-tub (الطّوب al « the » + tub « brick ») « [mud] brick, » which was assimilated into Old Spanish as adobe [aˈdobe], still with the meaning « mud brick. » English borrowed the word from Spanish in the early 18th century.
    Adobe style in Santa Fe, New Mexico
    Cheers, hp

  5. amr
    Titre:

    if i want to use biochar as thermal insulator .the prefect layer is 2cm or more or less

  6. hps
    Titre:

    … we apply sometimes up to 20 cm as it’s not only an insulator but also a buffer for heat and humidity.

  7. Simone
    Titre: Danke

    Danke für die interessante Information zum Thema Lehm. Kann man eigentlich auch eine Schicht Lehm unter der Tapete verwenden, um das Eindringen von elektromagnetischer Strahlung zu verhindern? Es wird in letzter Zeit eine spezielle Tapete für diesen Zweck hergestellt, aber Naturprodukte sind uns sympathischer.

  8. hps
    Titre:

    Sie sollten vorher sicher einige Tests mit geeigneten natürlichen Tapetenkleber durchführen, aber Pflanzenkohle-Lehmputz funktioniert auch unter Tapeten, gerade was elektromagnetische Strahlung betrifft.

  9. hps
    Titre:

    sure, it’s also great for temperating the place in hot climates. You can apply 10 to 20 cm of plaster without any problem.

  10. amr
    Titre:

    does rain affect the layer

  11. hps
    Titre:

    If you use biochar-clay plaster on the outside it would have to impregnated (e.g. with oil)

  12. Alois Muff
    Titre: Laborleiter

    Bin interessiert an Pflanzenkohle für den Mörtelbereich.
    Gibt es diese in verschiedenen Körnungen und welche Festigkeit hat die Pflanzenkohle? Ist Versuchsmaterial erhältlich?

  13. hps
    Titre:

    Im Mörtelbereich setzen wir für den Unterputz Pflanzenkohle mit einer Partikelgröße von 0 bis 20mm ein, wobei der Feinanteil (0 – 2 mm) überwiegt. Im Oberputz setzen wir gemahlene Kohle (0 – 2 mm) ein. Diese Pflanzenkohle finden Sie bei allen EBC zertifizierten Herstellern von Pflanzenkohle.

  14. W. Schindler
    Titre:

    Wir interessieren uns für die Lehmputz-Mischung mit Pflanzenkohle.

    Gibt es in Deutschland (vorzugsweise in der Region Leipzig) Verarbeiter mit entsprechender Erfahrung, Material-Bezugsquellen bzw. die Möglichkeit den Umgang mit dem Material zu erlernen?

    Soll zu Testzwecken in einem Nebengebäude/Lagerraum eingesetzt werden.

  15. hps
    Titre:

    Die Verarbeitung von Pflanzenkohle zur Verwendung als Baumaterial ist nicht allzu schwer zu erlernen und wir erwägen im September einen Workshop für Hand- und Heimwerker durchzuführen, damit sich diese effiziente und schöne Technik rasch weiterverbreitet. Zur Zeit sind uns leider noch keine Handwerker ausserhalb des Wallis bekannt, die schon Erfahrung mit dieser Technik haben. Gern würden wir hier bald eine Liste publik machen mit Handwerkern, die die Arbeit in dieser Technik in den verschiedenen Regionen anbieten.

  16. Kurmann Sacha
    Titre:

    Guten Tag.
    Wir bauen mit Stampfleh, Lehm u.s.w.
    und möchten ein Holzhaus mit Wandheizung verputzen.
    Das Pflanzekohle- Lehmgemisch wäre in meinen Augen der ideale Putz.
    Für den Energienachweis, müssten wir Angaben bezüglich dem Lambda-wert des Putzes haben. Haben Sie diesbezüglich Daten? kann man die Pflanzenkohle mit einem Werklehmgrundputz mischen? z.b. von Claytec.
    Besten Dank für Ihre Antwort, und wir wären an diesem Putz sehr interessiert.
    Freundlichst Kurmann Sacha

  17. hps
    Titre:

    Wir haben leider noch immer keine Lambda-Werte für die Putze. Es kommt ja auch sehr stark auf die Putzmischung an und müsste eigentlich für jede Mischung gesondert durchgeführt werden. Für die Behörde würde ich die Lambda-Werte von Claytec nehmen, die Kohle macht es dann auf jeden Fall nicht schlechter. Und ja, die Mischung mit Claytec-Grundputz klappt gut. Bei dickeren Schichten ist ein Hanf- oder Basaltnetz zur Vermeidung von Rissen zu empfehlen. Grüsse, hp schmidt

Laisser un commentaire