(Deutsch) Was macht der Schwefel im Wein?


by Volker Schneider

Sorry, this entry is only available in Français and Deutsch.

(Deutsch) Was macht der Schwefel im Wein?, 4.6 out of 5 based on 14 ratings

Tags: , , , , ,


Related Posts


RSS Feed for comments

3 Responses to “(Deutsch) Was macht der Schwefel im Wein?””

  1. Ulrike Schentzinger
    Title: Keine Angst vor Schwefel - ein unerschöpfliches Thema

    Nicht ganz einfach zu lesen, da es sich um sehr viele chemische Abläufe handelt. Aber für mich äußerst informativ. Es hat mein Verständnis, was hier bei den Gärprozessen entscheidend ist, verbessert. Danke.

  2. Greimel Martin
    Title: Schwefel

    Mich hätten noch die gesundheitlichen Aspekte von Schwefel (SO2) bzw. jenen Stoffen die er bindet (bzw. bei Nichtschwefelung nicht bindet) interessiert.

  3. Gregor Gwerder
    Title: Gesamt SO2

    Darum fände ich es nach wie vor informativ, wenn nicht gar vielsagend, wenn in der Kellerkarte der Delinat-Weine neben dem freien SO2-Gehalt auch der Gesamtgehalt an Schwefeldioxid (freie und gebundene SO2) deklariert würde. Das liesse doch einige Rückschlüsse zu …
    Gerne hätte ich noch etwas mehr über die möglichen gesundheitlichen Auswirkungen des SO2 gelesen (doch das war ja nicht Titelthema). Den gegensätzlichen Beteuerungen zum Trotz glaube ich dennoch, dass ich einen stark geschwefelten Wein nach zwei Gläsern (sofort) “im Kopf” spüre, und zwar wirklich wegen des SO2-Gehalts und nicht etwa wegen eines Zuviel an Histaminen oder Fuselölen. Bei anderen geschwefelten, sorry ich meine natürlich “geschwefeldioxideten” Genussmitteln passiert mir das nie.

    Die Beiträge von Volker Schneider unter “Das Neueste von Ithaka” laufen für mich unter “Das Beste von Ithaka”, obgleich mir einige Erklärung zu “hoch” sind. Nach dem Lesen des Beitrags “Die Kunst gezielter Oxydation” ist für mich Hobbywinzer klar, dass ich nach der nächsten Lese den (gesunden) Most (3/4 Johanniter, 1/4 Solaris) nicht mehr einbrennen werde. Denn in der Tat machte sich bisher in meinen Weissweinen nach drei, spätestens vier Jahren ein gehöriger Alterston bemerkbar. Ich bin schon jetzt gespannt …
    Beste Grüsse und herzlichen Dank an Volker Schneider.

Leave a Reply